Service- und Bildungspartner für Ihre Entwicklung


Fit in Arbeit

Ziele:

Verringerung bzw. Beseitigung von Vermittlungshemmnissen von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen um sie bei der Eingliederung in Arbeit bzw. in eine Ausbildung zu unterstützen. 

Inhalte:

1. Stabilisierungsphase

  • Aktivierung und Orientierung
  • Eingangs- und Arbeitsdiagnostik
  • Integrationsplanung
  • Gesundheitliche und soziale Stabilisierung

2. gesundheitsbezogene Interventionsphase

  • Bearbeitung der persönlichen Einstellung zur Erkrankung bzw. gesundheitlichen Einschränkung
  • physische und psychische Stabilisierung mittels Koordination und Organisation von gesundheitsspezifischen Beratungs- und Unterstützungsangeboten
  • nachhaltiges Fördern und Fordern der Eigenbemühungen sowie Stärkung der Eigeninitiative im Rahmen der Krankheitsbewältigung
  • Lotsenfunktion im Rahmen der Koordination und Vermittlung aller relevanten regionalen gesundheitsbezogenen Akteure, u.a. Behörden, Beratungsstellen, Krankenkassen

3. Beschäftigungsorientierte Integrationsphase

arbeitsmarktrelevante Qualifizierungsmodule

  • Lebenseinsicht / Lebensperspektive
  • Konfliktbewältigung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Vorberufliche Allgemeinkenntnisse
  • Berufsrelevante Allgemeinkenntnisse
  • Finanzwirtschaftliche Grundlagen
  • Arbeitsorganisation / Lerntechniken
  • Hygiene und Haushaltsführung
  • Gesunde Ernährung

betriebliche Praktika

  • Vermittlungs- und Integrationsaktivitäten
  • Darstellung des regionalen und überregionalen Arbeitsmarkts
  • Befähigung zur eigenständigen Stellensuche
  • Bewerbungs- und Integrationsmanagement
    • EDV- / IT- Kenntnisse
    • Bewerbungstraining
    • Außendarstellung
    • Erhähung der Mobilität
    • Kommunikations- / Sprachförderung

Begleitung

Sie erhalten während der gesamten Projektdauer sozialpädagogische und psychologische Begleitung wie zum Beispiel:

  • regelmäßige Sprechstundenangebote
  • entwicklungsfördernde Beratung
  • Einzelfallhilfe bei Problemlagen
  • Konfliktbewältigung
  • Krisenintervention
  • Alltagshilfen
  • Koordination des Zusammenwirkens der Akteure und der Hilfesysteme

Ansprechpartner:

 Standort Schwedt

  • Monika Czuj

Telefon:  03332 / 83 61 96

E-Mail: czuj(at)abw-ang.de

 Standort Prenzlau

  • Michael Sikorski

Telefon:  03984 / 8780733

E-Mail: sikorski(at)abw-ang.de

Maßnahmeort:

Standort Schwedt

  • ABW GmbH, Steinstr. 9,  16303 Schwedt 

Standort Prenzlau

  • ABW GmbH, Güstower Straße 13, 17291 Prenzlau 

Gefördert durch:

Ihre Bildungschancen

Wir beraten Sie gerne!

Ihr Ansprechpartner:

André Wittmiß

Telefon: 03331 296979 14

E-Mail: wittmiss(at)abw-ang.de

ABW GmbH
An der MTS 7
16278 Angermünde

Fax: 03331 296979-77