Service- und Bildungspartner für Ihre Entwicklung


Assistierte Ausbildung Brandenburg

Ein Projekt für Jugendliche des Landkreises Uckermark.

Wir bereiten mit Ihnen gemeinsam die Aufnahme einer Erstausbildung vor.
Wir begleiten und unterstützen Sie während der schulischen Berufsausbildung.

Zielgruppe:

Lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte junge Menschen (erwerbsfähige Leistungsberechtigte – eLb),

  • die die Ausbildungsreife besitzen und wegen persönlicher Gründe ohne die Förderung eine schulische Berufsausbildung nicht beginnen, fortsetzen oder erfolgreich beenden können

Ziele:

  • Übergang in eine schulische Berufsausbildung ermöglichen, für einen Abschluss in anerkannten Ausbildungsberufen - Ausbildungsabbrüche verhindern.
  • Übergang in eine nachhaltige Integration auf den ersten Arbeitsmarkt im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung

Inhalte:

  • individuelle, kontinuierliche Begleitung und Förderung bis zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Vorbereitung auf die Ausbildungsaufnahme (z. B. Berufsorientierung, Profiling, Bewerbungstraining)
  • Unterstützung während der Ausbildung und zur Arbeitsaufnahme

Maßnahmeablauf:

Gliederung der Maßnahme in 2 Phasen:

  1. ausbildungsvorbereitende Phase 6 Monate. Je nach individuellem Bedarf kann sie um bis zu 2 Monate verlängert werden.
  2. ausbildungsbegleitende Phase je nach individueller Situation, spätestens mit erfolgreichem Ausbildungsabschluss.

Ansprechpartner:

Doreen Bandelmann

bandelmann(at)abw-ang.de

Maßnahmeort:

Landkreis Uckermark – Angermünde, Prenzlau, Schwedt, Templin

 

Das Projekt „Assistierte Ausbildung Brandenburg“ wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.

Ihre Bildungschancen

Wir beraten Sie gerne!

Ihr Ansprechpartner:

André Wittmiß

Telefon: 03331 296979 14

E-Mail: wittmiss(at)abw-ang.de

ABW GmbH
An der MTS 7
16278 Angermünde

Fax: 03331 296979-77