Zur Förderung des Handwerks und des Mittelstandes

Seit 28 Jahren Ihr regionaler Partner

MAE

Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung

Es handelt sich dabei um ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das Arbeitslose bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützen soll. Es sind zusätzliche Beschäftigungen, die abseits vom bereits vorhandenen Arbeitsmarkt angeboten werden.

Sie bietet Empfängern von Arbeitslosengeld II eine Beschäftigung, die sie zur Erhaltung oder Wiedererlangung ihrer Beschäftigungsfähigkeit nutzen können. Die Tätigkeiten dürfen bestehende Arbeitsplätze nicht verdrängen.

Langzeitarbeitslose sollen so an den ersten Arbeitsmarkt herangeführt werden.

Zusätzlich zum Arbeitslosengeld II wird eine Mehraufwandsentschädigung (MAE) gezahlt.

MAE-Maßnahmen Angermünder Bildungswerk e.V.

Durch das Angermüder Bildungswerk e.V. werden folgende MAE Stellen betreut und abgerechnet.

01.11.2016 – 31.10.2017      

  • „Kultur-Sport-Bildung Angermünde“ (8 Stellen)
  • „Grundschule Gartz“ (1 Stelle)
  • „OSZ Prenzlau“ (1 Stelle)
  • „OSZ Templin“ (1 Stelle)


01.12.2016 – 30.11.2017

  • „Zooschule Angermünde“ (1 Stellen)


01.03.2016 – 29.02.2017      

  • „Heimatmuseum Schönermark“ (2 Stellen)

 

Ansprechpartner

Angermünder Bildungswerk e.V.

Volkhard Maaß
An der MTS 7, 16278 Angermünde


03331 296979 81
maass(at)abw-ang.de

Ihre Bildungschancen

Wir beraten Sie gerne!

Ihr Ansprechpartner:

Frau Kießner

Telefon: 03331 296978 10

E-Mail: sekretariat(at)abw-ang.de

Angermünder Bildungswerk
Puschkinallee 12
16278 Angermünde

Fax: 03331 296978-77